Katrin Firtzlaff

seit 1983 auf dieser Welt,

seit 1988 Berlinerin,

seit 2006 Mama,

seit 2010 Dipl.Ing. Architektin,

im Herzen schon immer eine Künstlerin,

die sich nach mehr Meer sehnt

und malt,

weil es gut tut.

Was ich konkret tue:

intuitive Malerei (abstrakt & Mixed Media)

Yoga-Art (bilder für Yogaräume und Illustrationen)

Kunsttherapie (Wellness-Workshops)

Kinderbuch-Illustration

KUNST TUT GUT.

KUNST TUT GUT.

Unsere drei wundervollen Kinder darf ich auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden begleiten.

Das ist großartig und bereichernd, oft aber auch ziemlich herausfordernd.

Um meinen Kindern gerecht und authentisch zu begegnen, habe ich etwas gesucht, wobei ich ganz ich sein darf, ohne mich zu verbiegen.

Ich habe für mich einen Weg gesucht, um mir etwas Gutes zu tun, meinen „Energiekrug“ aufzufüllen, um davon reichlich verschenken zu können.

So hat mein Herz mich zur Kunst, zum schöpferischen Sein, zurückgeführt.

Im Architekturstudium vor vielen Jahren habe ich die Zeichen- und Malkurse genossen, das kreative Entwerfen von Raum ist das, was ich gelernt habe.

Menschen etwas Gutes zu tun, war mir auch immer ein großes Bedürfnis. Da mir selbst Kunst gut tut, möchte ich das natürlich gerne mit allen, die es auch probieren wollen, teilen.

Daher freue ich mich sehr über jedes Bild, das ein neues Zuhause findet und über jeden Menschen, der in meinen Wellness-Workshops die wohltuende Wirkung der kreativen Tätigkeit spüren kann.

Meinen Kindern bin ich sehr dankbar.

Dafür, dass sie mir gezeigt haben, worum es im Leben geht:

Leben und leben lassen.

Jeder Mensch braucht einen Schlüssel zu seinem inneren Zuhause-

mein Schlüssel ist die Kunst.

Malen ist heilsam –

Kunst tut gut.

Katrin Firtzlaff_Porträt

„FANTASIE HABEN HEIßT NICHT, SICH ETWAS AUSZUDENKEN.

ES HEIßT, SICH AUS DEN DINGEN ETWAS ZU MACHEN.“

(ZITAT VON THOMAS MANN)